Österreich

Endlich: Jetzt geht’s los!

Der 15. Oktober brachte die Entscheidung. Der bisherige Integrationsminister soll endlich das Steuer übernehmen. Ein weniger störrischer Koalitionspartner wird gesucht. Jetzt soll Integration endlich ungehindert entsprechend den von den Boulevardmedien jahrelang vorgegebenen Richtlinien exekutiert werden. Unüberlegte Äußerungen, wie etwa „der… Weiterlesen ›

Wahlen, ein Medienspektakel?

Seriosität scheint in Vorwahlzeiten in weiten Bereichen der österreichischen Medienlandschaft verloren gegangen zu sein. Im Mittelpunkt stehen Umfrageergebnisse und Prognosen und nicht Wahlprogramme. Lösungsvorschläge zu bestehenden oder voraussehbaren Problemen werden kaum beachtet. Viel wichtiger scheint zu sein, wie sich SpitzenkandidatInnen… Weiterlesen ›

Die 4. Macht im Staat

Zeitungs-, Radio- und Fernsehmacher sehen sich gerne als 4. Macht im Staate. Gern stellt man sich auf eine Ebene mit Gesetzgeber, Regierung und Justiz. Mit welcher Legitimation? Dem Boten reicht es nicht mehr, seiner eigentlichen Aufgabe, der fehlerlosen Überbringung von… Weiterlesen ›

Gesellschaft der Angst

Der Wiederaufbau Österreichs nach dem 2. Weltkrieg war für die heutige PensionistInnengeneration ohne Zweifel das prägende Erlebnis ihres Lebens. Der kontinuierliche Anstieg des privaten Konsums, der Wiederaufbau der sozialen Sicherheitssysteme inklusive einer kostenlosen Gesundheitsversorgung sowie die Ausweitung der Bildungsangebote trugen… Weiterlesen ›

Freizeit oder Arbeitslosigkeit?

Die Arbeitslosigkeit ist ohne Zweifel das zentrale Problem der Gegenwart, nicht nur in Österreich, sondern in nahezu allen Industriestaaten. Die anlaufende Digitalisierung betrieblicher Prozesse wird dabei weitgehend als zusätzliches Problem verstanden. Herkömmliche Lösungen reichen offensichtlich nicht mehr. Und trotzdem bekommt… Weiterlesen ›